Behandlungsmethoden


Gerne informiere ich Sie über die in meiner Praxis angewandte Behandlung.


Die Behandlung setzt voraus, dass der Mensch durch seine eigene Handlungsweise daran interessiert ist, Heilung herbeizuführen. Ich begleite Sie dabei mit all meinen Kräften.


Die angewandten Methoden in meiner Praxis dienen der ganzheitlichen Gesundheitsgestaltung. Sie halten an der Verbindung mit der göttlichen Matrix an den Techniken von Dorn und Breuss, an der Ernährung und an der intrapersonellen Mediation. Zusätzlich arbeite ich mit ätherischen Heilölen (Bibelölen), und mit verschiedenen Techniken, um die eigenen Heilströme (Bioenergetik) im Körper zu aktivieren.

Die Methode nach Dorn-Breuss

Die Dorn-Breuss Technik ist eine tief bewegende Methode im ganzheitlichen Sinne!
Die Dorn- Breuss Methode ist eine in der Eigendynamik wirkende Methode. Sie arbeitet systematisch und aufbauend. Sie bedient sich des eigenen Muskelverkettungssystems der Spannungs- und Loslassdynamik im Körper (Kybernetik).

Sie unterscheidet sich von anderen chiropraktischen Methoden dadurch, dass der Körper selbst (und nicht der Therapeut) eine Muskelspannung erzeugt, die das Gelenk und die Wirbel in die Mitte führt.

Der Körper führt auf meine Anleitung eine zur Mitte gelenkte Bewegung durch und ich lenke zusätzlich in diese Richtung mit.
Ich gebe dazu die genaue Bewegungsanleitung und helfe der Eigenbewegung mit einem manuellen Griff und dem Drücken ganz spezieller Loslasspunkte – mit der so genannten Dorn-Methode.

Das Becken
In der Dorn-Breuss Behandlung wird die Gelenksstellung des Beckens als wichtigste Basis für die Körperausrichtung gesehen! In der Behandlung werden die Gelenke der Hüfte, des Steißbeines und der Beine durch Eigenzug wieder zur optimalen Ausrichtung gelenkt. Nach dieser Basisarbeit geschieht dies ebenfalls an allen aufsitzenden Wirbeln und anhängenden Gelenken.

Diese Methode wirkt tief entspannend und regt den Selbstheilungsprozess an. Die Erklärung hierfür ist einfach: alle Organe des menschlichen Körpers werden von Nerven gesteuert, die durch die Wirbelsäule laufen. Wenn durch Fehlstellungen von Wirbeln - oder den daraus resultierenden Verspannungen der umgebenden und stützenden Muskulatur - die aus der Wirbelsäule austretenden Nerven unter Druck geraten, werden diese Nerven bei ihren Aufgaben klare Steuerungsimpulse zu übermitteln, beeinträchtigt.

Nur eine mittige Haltung des Körpers ermöglicht den inneren Lebenserhaltungsprozess, das freie Fließen der übergeordneten Energiebahnen und Zentren wie Meridiane, Nadisysteme und Chakren, die Erhaltung der Bioenergetik aller Lebenssysteme.

Ablauf einer Behandlung


image 3 Zu Beginn werden die Beinlängen kontrolliert und die Gelenke durch Eigenzug entblockt.

Danach folgt das Entspannen des gesamten Körpers durch Techniken wie: Energiemassage nach Breuss und Meridianstimulierung, - alles damit die Meridiane in Fluss gebracht werden.

image 3 Dadurch entsteht ein Spannungsausgleich an den Muskelpartien rund um die Gelenke und die Wirbeln. Heimische Öle aus kontrolliert biologischem Anbau unterstützen dabei die innere Kommunikation.

image 2 Anschließend erfolgt das ins „Lot bringen“ der gesamten Wirbelsäule durch Eigenbewegung. Die Masseurin legt die Hände zur Entspannung auf das Gelenk und folgt dieser Bewegung. Man bedient sich dabei der inneren Muskelzüge und arbeitet immer in Bewegung! Selbst die Atmung und die Augenbewegung werden in die Dynamik miteinbezogen. Es wird nach einem ganz genauen statischen Ablaufsystem gearbeitet, damit ein konfliktfreies Arbeiten im Körper sichergestellt ist.

Die göttliche Matrix
Die göttliche Schöpfung ist heil und vollkommen. Wir tragen sie alle in uns! Sind wir mit dieser Matrix verbunden, sind wir auf dem Heilweg. Durch die Rückverbindung mit der göttlicher Matrix passiert ein Fortschritt auf allen Ebenen des Seins.
Matrixheilung unterliegt keiner speziellen Technik oder Methode nach irdischen Gesetzen, sondern geschieht durch einen göttlichen Zugang.


Ernährung
Die Ernährung bestimmt die Biochemie im Körper. Mein Konzept der bioenergetischen Ernährung lehrt den Menschen seine individuellen Ernährungsbedürfnisse zu erkennen und umzusetzen. Das Ernährungsprogramm dient der Herstellung der inneren Ordnung.


Intrapersonelle Mediation
Durch Fehlhaltungen, falsche, nicht mehr dem eigenen Herzen dienende Überzeugungen, … werden diese göttlichen Kräfte mit enormem Energieaufwand unbewusst blockiert. Dieses Zurückhalten kann auch den Namen einer Krankheit tragen.
Sie zeigt sich dort, wo unsere Strukturen aus dem Lot sind. Durch das Lösen der inneren Konflikte wird die Entspannung gefördert.


Wer kommt in meine Praxis?
Schwangere, Säuglinge, jeder Mensch ohne Altersgrenze!
Es ist nicht zwingend so lange zu warten, bis ein Problem mahnt!
In meine Praxis kommen Menschen, die ihre Gesundheit fördern möchten, Traurige und Glückliche, Unkonzentrierte und Konzentrierte, Unkreative und Kreative, Gestresste und Entspannte, jeder, der mehr von seinem wunderbaren inneren Wissen aktivieren möchte.


Dauer der Behandlung:  ca 2 Stunden

Wie oft soll diese Behandlung stattfinden?
Jede Behandlung fördert die körperliche und persönliche Entwicklung. Zur ersten Stabilisierung zählen zwei Behandlungen innerhalb 2 Wochen. Bei der ersten Sitzung werden die Energiebahnen, bei der zweiten Sitzung die organischen Strukturen wieder zur Ordnung gelenkt.
Mit jeder weiteren Behandlung wird der Körper über verschiedene Zugänge zur Schöpfungsordnung geleitet. Wie rasch und wie weit ein Mensch jedoch folgen möchte, entscheidet jeder für sich selbst!

Verhalten nach der Behandlung
Bedenken Sie, dass bereits bei der ersten Behandlung der gesamte Mensch Richtung Mitte rückt. Dieser Prozess bedeutet eine Umstellung für jede Körperzelle! Selbstbeobachtung ist nötig!

Durch die Selbsthilfeübungen werden Gelenke von der Spannung befreit. Muskeln, die verspannt waren, dehnen sich wieder und Muskeln die überdehnt und ohne Spannung waren, beginnen plötzlich wieder anzuspannen. Diese neuen Muskelspannungen bewegen den Körper wieder anders und dies erscheint oftmals ungewohnt.
Körper reagieren verscheiden darauf: Muskelkater, Müdigkeit, neue Spannungen entstehen, Ausleben verborgener Erkrankungen, Schwitzen, emotionales Erkennen und Loslassen.

Das Anwenden von Kräutern in Form von ätherischen Ölen beschleunigen diesen Loslassprozess. Durch das Öffnen der Blockaden werden Ausscheidungssysteme stark aktiviert, ausreichend Flüssigkeitszufuhr durch Leitungswasser ist nun wichtig!
Der Körper soll die nächsten ein bis zwei Tage Zeit bekommen, das „Neue“ anzunehmen.

Im Sinne der Nachhaltigkeit sollen sie sich selbst genauer und früher erspüren lernen und durch eine gesunde Lebenshaltungen und entblockende Körperübungen selbst heilen lernen.
Die Anwendungen in meiner Praxis sind nicht bloß ein Abarbeiten einzelner Spezialgriffe, sondern eine sensible Führung des Menschen zum Wohle und Glücklich sein.

image-1

Wirbelzuordnung nach Dorn Methode